Kategorien
Neuigkeit

30. Treffpunkt Europa

Unser inzwischen 30. Treffpunkt Europa brachte fast alles zusammen, was wir in den vergangenen Jahren auf dem Platz erleben durften und dies beim Wetter angefangen, Platzregen, Sonnenschein, Blitz & Donner, Wolken und Wind. Letzterer sorgte auch dafür, dass sich unsere Tontechniker wirklich nicht langweilten und die letzten Register ihres Könnens zeigen konnten.

Erstmals konnten wir gleich zwei Vizepräsidenten des Europäischen Parlaments begrüßen, nämlich unsere Landesvorsitzende Evelyne Gebhardt MdEP und den Präsidenten der Europa-Union Deutschland Rainer Wieland MdEP. Auch unsere Mitglieder sowie Bundestagsabgeordnete Josip Juratovic und Michael Georg Link kamen, wie übrigens jedes Jahr auch, auf den Kiliansplatz, um das Gespräch mit den Bürgern zu suchen. Von unseren Landtagsabgeordneten mischten sich Susanne Bay, Rainer Hinderer und Nico Weinmann unter die Zuschauer. Zudem waren zahlreiche Stadträte gekommen, wie z.B. Thomas RandeckerHeiner Dörner, Fritz Kropp, Herbert Burkhardt und Malte Höch, die nach der Begrüßung durch Oberbürgermeister Harry Mergel zusammen mit seinem Vorgänger, Helmut Himmelsbach, die Runde bei den 18 Ständen machten.

Unsere Partnervereine hatten sich auch so richtig ins Zeug gelegt und nicht nur jubiläumsgerecht eine Bühnenprogramm der Extraklasse mitgebracht, ganz zu schweigen von der dargebotenen Kulinarik, die den vorangegangenen Jahren in Nichts nachstand. So war es auch kaum verwunderlich, dass die ersten Stände am Nachmittag schon leergegessen waren. 

Das Programm wurde dann noch um die Teilnahme der Europa-Orient-Rallye ergänzt, welche weiteren Schwung in die Veranstaltung brachte und auch nachwies, dass die Rettungswege allesamt und trotz des Besucheraufkommens befahrbar waren. Und für alle Fälle waren wieder die Sanitäter des Arbeiter-Samariter-Bundes ganztägig anwesend, welche zusätzlich noch den ASB und ihr Einsatzfahrzeug vorstellten und damit das gesamte Programm wunderbar abrundeten. So war es nicht verwunderlich, dass am Treffpunkttag spontan Vereine anfragten, ob auch sie beim nächsten Mal mit dabei sein könnten. 

Der Kreisvorsitzende Heinrich Kümmerle nutzte die alljährliche Glockenpause dazu, um Herrn Achim Schlager von der Dittus Tribünen GmbH mit dem Heilbronner Sternenkranz auszuzeichnen, denn die Treffpunkte Europa wären ohne die Dittus Bühne, welche zweifellos selbst den größten und dynamischsten Tanzgruppen standhält, nicht zu denken. 

Achim Schlager erhält den Heilbronner Sternenkranz

Ein solches Fest, das übrigens nur von ehrenamtlichen Bürgern vieler Vereine Heilbronns und seiner Umgebung gestemmt und von der Stadt Heilbronn – hier sind ganz besonders die Mitarbeiter des Betriebsamts zu erwähnen – sowie unseren Partnerfirmen Baier Holzbau, connectumDittus Tribünen, GLH Getränke und der ZEAG Heilbronn unterstützt wird. 

Seitens der Europa-Union stellten Bettina Kümmerle, Dr. Bettina Vadokas, Natalie Krayl, Carmen KieningerLea Riexinger, Florian Ziegenbalg, Leonhard Reinwald, Klaus Mendte, Herbert Steudel, Heinrich Krayl, Wolfgang Stumpp, Dr. Vasillios Vadokas und Heinrich Kümmerle während des Treffpunkts Europa sicher, dass auch alles gut über die Bühne ging.

Zum krönenden Abschluss des 30. Treffpunkts Europa gab es dann zum ersten Mal ein interreligiöses Friedensgebet, bei dem der Pfarrer der Kilianskirche Hans-Jörg Eiding, der Diakon der Sankt Peter und Paul Kirche Carsten Wriedt, Frau Avital Toren und Rabbiner Yehuda Pushkin von der jüdischen Gemeinde sowie Frau Ayfer Lauer, stellvertretend für alle Muslime, gemeinsam für den Frieden in der Welt beteten.

Kategorien
Neuigkeit

Start der Europa-Orient-Rallye in Heilbronn

Seit 2018 ist die Europa-Union Heilbronn Partner der Europa-Orient-Rallye und seitdem nehmen wir auch mit unserem jeweiligen Europamobil an der Rallye teil. Letztes Jahr konnte unser Mitglied Burhan Uzun das Europamobil bis ins Ziel am Toten Meer retten.

Dieses Jahr ist es uns zusätzlich gelungen, den Start der Rallye nach Heilbronn zu holen. Das Fahrerlager und dessen Betreuung übernahm unser Partnerverein Suryoye aus Kirchhausen. Dort trafen wir dann erstmals auf alle diesjährigen Rallye-Teams und konnten diesen unsere Aufgabe an die Teams erläutern. Danach hatten wir mit unserem neuen Europamobil eine kurze Testfahrt, um es vorab nicht all zu stark zu belasten, bevor wir dann in den gemütlichen Teil des Abends übergingen.

Tags darauf wurde zeitgleich zu unserem 30. Treffpunkt Europa die Europa-Orient-Rallye auf der Bundesgartenschau (Buga) in Heilbronn vom Heilbronner Oberbürgermeister Harry Mergel gestartet; dazu musste dieser nach der offiziellen Eröffnung des Treffpunkts Europa auf dem Kiliansplatz mit dem Dienstfahrrad zur Buga eilen, um die Rallye-Teams zu starten.

Kurz darauf kamen die Teams auf den Kiliansplatz zu unserem Treffpunkt Europa, lösten ihre Aufgabe, nutzten an einem der Stände die Chance zur Stärkung, wurden teilweise noch vom Moderator des Tages Heinrich Kümmerle „geknechtet“, um danach endlich ihre Road-Books zu erhalten.

Auch der Rallye-Leitung, Wilfried Gehr, Orly Louk, Housam Gouda, Selma und Burhan Uzun, blieb es nicht erspart, auf der Bühne des Treffpunkts Europa für den Moderator und das Publikum ein paar Liegestützen zu absolvieren, um gleich darauf mit dem Europamobil in Richtung Orient sausen zu dürfen.

Burhan Uzun stellt den Zuschauern die Europa-Orient-Rallye vor

Wir wünschen allen Rallye-Teams in den kommenden Tagen und Wochen eine ereignisreiche und erfolgreiche Rallye und hoffen, dass unser Europamobil auch dieses Jahr ans Ziel gelangt. Mehr über die Europa-Orient-Rallye können Sie auf der Rallye-Website erfahren.

Kategorien
Neuigkeit

Vorbereitungen abgeschlossen

Zum Ende der zweiten vorbereitenden Sitzung für den inzwischen 30. Treffpunkt Europa am 11. Mai 2019, welche in den Räumlichkeiten der Griechischen Gemeinde Heilbronn e.V. stattfand,  waren auch alle noch anstehenden organisatorischen Vorbereitungen abgeschlossen. Jetzt geht es in die weitere Phase der Umsetzung und Vorbereitung, so dass wir allen Heilbronnern und deren Gästen beim Treffpunkt Europa erneut nicht nur ein kunterbuntes Programm, sondern auch die besten kulinarischen Angebote weit und breit anbieten können.

Zwei Programmpunkte werden dabei für alle neu sein. Erstens werden wir den 30. Treffpunkt Europa mit einem gemeinsamen interreligiösen Friedensgebet beenden und zweitens an diesem Tag die einzelnen Rallye-Teams der Europa-Orient-Rallye, welche als erste Station ihrer Fahrt in den Orient europäische Fragen zu beantworten haben, auf dem Platz begrüßen.

Um die ganzen Planungen in den kommenden Wochen auch erfolgreich umzusetzen, werden die Partnervereine und die Organisatoren der Europa-Union Heilbronn noch die eine oder andere Herausforderung zu meistern haben; aber genau diese Herausforderungen und deren erfolgreiche Annahme und Lösung sind das Salz in der Suppe, welches das Ganze für die bekennenden Europäer in Heilbronn so interessant macht.

Seit nunmehr 30 Jahren beweisen die Heilbronner Europäer mit und ohne Zuzugsgeschichte, dass es immer wieder durch Zusammenarbeit, Zusammenhalt und gegenseitige Unterstützung möglich ist, rein ehrenamtlich ein solches Fest der Völkerverständigung auf die Beine zu stellen.