Vorstand im Amt bestätigt

Am 3. März 2019 traf sich unsere Jugendorganisation zur jährlichen Kreismitgliederversammlung, dieses Mal im ALEX in Heilbronn, um turnusgemäß einen neuen Kreisvorstand zu wählen. Dabei wurden Leonhard Reinwald als Kreisvorsitzender, Alexander Hampo als stellvertretender Kreisvorsitzender und Simon Müller als Schatzmeister bestätigt. Alle drei JEF sind auch im Kreisvorstand der Europa-Union Heilbronn vertreten und stellen damit sicher, dass auch die jüngeren Mitglieder der Europäischen Föderalisten ihre Ideen und Vorstellungen in die Vereinsarbeit einbringen können.

Leonhard Reinwald, der zudem auch stellvertretender Kreisvorsitzender der Europa-Union Heilbronn ist, und der Kreisvorsitzende Heinrich Kümmerle bedauern beide sehr, dass die Jungen Europäer in Heilbronn mit derzeit 46 Mitgliedern im Vergleich zu den Nachbarkreisen weniger gut aufgestellt sind und die JEF Mitglieder, bis auf wenige, kaum Zeit finden, um sich in der Vereinsarbeit etwas mehr zu engagieren.

Die Jungen Europäischen Föderalisten bestehen bereits seit 1947 in Deutschland und seit 1955 auch in Heilbronn, dabei treten sie für einen zukünftigen europäischen Bundesstaat ein und vereinen Vertreter aller demokratischen Parteien in ihrer Mitte. In Heilbronn sind nicht nur der Landes- (Valentin Christian Abel) und der Bezirksvorsitzende der Jungen Liberalen, Alexander Hampo, vertreten, sondern auch der Kreisvorsitzende der Jungsozialisten, Niklas Anner. Die Junge Union ist u.a. mit Leonhard Reinwald und Simon Müller stark bei der Heilbronner JEF vertreten. Selbstverständlich ist es für die JEF, wie auch für die Europa-Union selbst, dass neben Vertretern demokratischer Parteien auch sehr viele parteiungebundene Bürger Mitglied sind und sich ebenfalls für die europäische Idee einsetzen.

Dem Heilbronner Kreisvorsitzenden Heinrich Kümmerle, der ebenfalls einmal JEF-Mitglied war und über diese Jugendorganisation seine spätere Ehefrau kennenlernen durfte, liegt es sehr am Herzen, dass die Jungen Europäischen Föderalisten dieses Jahr nicht nur die 50-Mitgliedermarke übertreffen und sich dabei die JEF auch verstärkt in die Aktivitäten der Heilbronner Europäer einbringt, sondern, dass weitere junge Menschen im Stadt- und Landkreis Heilbronn die Chance ergreifen und sich politisch und gesellschaftlich für unser gemeinsames Europa einsetzen.

Alle jungen Menschen von 14 bis 35 Jahre sind hiermit aufgerufen, zumindest über eine Mitgliedschaft bei den Jungen Europäischen Föderalisten nachzudenken und sich zudem selber verstärkt für Frieden, Freiheit und Demokratie in unserer Welt einzusetzen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.