Neuigkeiten

Partnerschaftsverein macht für Europa mobil!

Seit gut 25 Jahren ist im Landkreis Sigmaringen der Partnerschaftsverein Hohentengen-Göge e.V. in Sachen Völkerverständigung sehr aktiv und trägt damit sehr zum guten Miteinander im Landkreis bei. Besonders die deutsch-französische Zusammenarbeit wird von allen Vereinsmitgliedern hoch geschätzt und durch vielfältige Aktivitäten gepflegt.

Aufgeschreckt durch die immer weiter zunehmenden nationalistischen Tendenzen, nicht nur bei uns in Deutschland, sondern auch in Gesamteuropa, haben sich die Mitglieder des Partnerschaftsvereins um ihren langjährigen Vorsitzenden Karl-Heinz Bleicher entschlossen, diesem rückwärts gewandten und gefährlichen Treiben tatkräftig entgegenzutreten.

Als erste Maßnahme nahmen die Mitglieder des Partnerschaftsvereins mit den Europäischen Föderalisten in der Region Verbindung auf und stellten darüber dann die Verbindung zu weiteren europäischen Vereinen und Institutionen her, um sich enger mit allen Befürwortern eines Europas in Vielfalt geeint zu vernetzen.

Als Nächstes gingen sie an die Organisation einer Aktion „Wir stehen für Europa“ in Bad Saulgau am 9. Mai 2019 in Zusammenarbeit mit weiteren Partnerschaftsausschüssen, Vereinen und Organisationen der gesamten Region. Schon jetzt steht für die Hohentengener fest, dass es nicht bei dieser einen Aktion für Europa bleiben wird.

So war es auch nicht verwunderlich, dass sie die Landesgeschäftsführerin der Europa-Union Baden-Württemberg Bettina Kümmerle zu ihrer Jahreshauptversammlung am Donnerstag, 7. März 2019 einluden, um sich weiter über die Europa-Union und die Europäischen Föderalisten zu informieren.

Bettina Kümmerle stellte in ihrem Impulsvortrag „Bürgerliches Engagement – Was können wir tun?“ die Europa-Union Baden-Württemberg vor und stand im Anschluss daran, zusammen mit dem Heilbronner Kreisvorsitzenden Heinrich Kümmerle, den sehr engagierten Vereinsmitgliedern Rede und Antwort.

Die Europäischen Föderalisten aus Heilbronn waren vom Engagement und der Herzlichkeit der Vereinsmitglieder sehr beeindruckt und hoffen nun, dass sich in den kommenden Monaten neben Karl-Heinz Bleicher weitere Europafreunde den nächsten Schritt machen und sich auch als Europäische Föderalisten gegen den wieder erstarkenden Nationalismus in Europa stellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.