Kategorien
Neuigkeit

Jahresabschluss

Für die Europäischen Föderalisten aus Heilbronn war es ein sehr gelungener Jahresabschluss. Unser Vorstandsmitglied Franz Schirm hatte wieder einmal alles richtig gemacht und einen sehr gelungenen Abend auf dem Weihnachtsmarkt in Heilbronn organisiert. Darüber hinaus hat er, und dies fast bis zum Schluss, alle Teilnehmer mit Leckereien versorgt, so dass es wirklich an Nichts mangelte.

Die Mitglieder der EUROPA-UNION organisierten sich wie selbstverständlich in Kenntnis des begrenzten Platzangebotes so, dass es auch den gesamten Abend über für jeden Teilnehmer ausreichend Platz in der Hütte gab.

Dr. Vassilios Vadokas, stellvertretender Kreisvorsitzender der EUROPA-UNION Heilbronn, freute sich sehr, dass es weiteren Mitgliedern, wie Klaus Mendte und Herbert Steudel, welche sich das gesamte Jahr über für den Verein verdient gemacht haben, gelungen ist, zum abschließenden Weihnachtstreffen der Europäischen Föderalisten in Heilbronn zu kommen.

Bettina Kümmerle nutzte die Gelegenheit des Abends, um mit Katharina Kengyel die letzten Absprachen bezüglich der Pragreise im Frühjahr 2020 zu treffen. Auch konnte sie die Anwesenden darüber informieren, dass die Europäischen Föderalisten aus Prag einem Treffen vor Ort zugesagt haben.

Der Heilbronner Kreisvorsitzende, Heinrich Kümmerle, bedankte sich nochmals bei allen Anwesenden für ihre Mitarbeit und hob dabei besonders hervor, dass es heute leider nicht mehr selbstverständlich sei, dass sich Bürger überhaupt noch die Zeit nehmen, um ehrenamtlich und unentgeltlich für eine gute Sache einzutreten.

Der Dank des Abends ging allerdings an Franz Schirm, der das gesamte Jahr über nicht nur die Europastammtische organisierte, sondern darüber hinaus unermüdlich versuchte, die Mitglieder der EUROPA-UNION Heilbronn für weitere Veranstaltungen, wie zum Beispiel die Wandertage, die Grillnachmittage oder auch Besenabende im Landkreis Heilbronn zu gewinnen. Kümmerle weiter: „Es sind immer wieder diejenigen Mitglieder, die durch ihr persönliches Engagement andere Mitglieder mitreißen und dadurch ein funktionierendes Vereinsleben überhaupt erst möglich machen.“

Von Heinrich Kümmerle

Kreisvorsitzender der EUROPA-UNION Heilbronn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.