Neuigkeiten

Auszeichnungen für Mitmacher

Das diesjährige europäische Grillfest nutzte der Heilbronner Kreisvorsitzende Heinrich Kümmerle dazu, um Mitglieder auszuzeichnen, die die Veranstaltungen der Europa-Union Heilbronn seit Jahren durch ihre ehrenamtliche Mitarbeit am Laufen halten.

„Dies ist besonders lobenswert, da es sich bei Herbert Steudel und Konstantin Kümmerle um Mitglieder handelt, die immer mit dabei sind, wenn es etwas zu tun gibt und die auch ungefragt mit anpacken,“ so Kümmerle in seiner Laudatio. „Ohne solche aktiven Mitglieder kommt kein Verein aus, auch nicht die Europa-Union Heilbronn.“ Deshalb wurden beide mit dem Heilbronner „E“ ausgezeichnet, welches Mitgliedern verliehen wird, ohne die die Vereinsarbeit kaum vorstellbar wäre.

Den musikalischen Rahmen stellte Klaus Mendte gewohnt gekonnt sicher. Barbara und Roland Baier sorgten erneut dafür, dass sich alle bis weit in den späten Abend hinein richtig wohl fühlten und sich sehr gute Gespräche immer mehr mit gemeinsamen Singen, Tanzen und selbst Schunkeln mischten.

Der JEF Kreisvorsitzende und stellvertretende Europa-Union Kreisvorsitzende Leonhard Reinwald betonte, dass es wichtig ist, nicht nur für ein gemeinsames Europa zu werben und darüber zu informieren, sondern auch den eigenen Mitgliedern immer wieder Möglichkeiten zu geben, bei denen sie sich in angenehmer Runde auch untereinander austauschen und Gemeinschaft leben können.

Die Landesgeschäftsführerin der Europa-Union Baden-Württemberg und Kreisverbandsschatzmeisterin Bettina Kümmerle freute sich darüber, dass sich das europäische Grillfest, welches stets in zeitlicher Nähe zum Treffpunkt Europa stattfindet, nunmehr fest im Vereinsleben etabliert hat. Vor allem auch deshalb, weil sie dieses bereits in den 90er Jahren angeregt und erstmals selber organisiert hatte.

Dies beweist erneut, dass Europäische Föderalisten einen langen Atem haben und sich letztendlich immer wieder darüber freuen können, dass mit Geduld und Beständigkeit, Dinge erreicht werden, die für andere erstmals unmöglich erscheinen.

Dank an alle Mitmacher!

Schreibe einen Kommentar