2. Hertensteiner Gespräche

Bei den 2. Hertensteiner Gesprächen am Samstag, 22. und Sonntag, 23. September 2018 geht es in inzwischen vier Gesprächsrunden um die Grundsätze Europas und der Europäischen Union. Die dabei erzielten Erkenntnisse und Ergebnisse fließen mit in die weitere politische Diskussion ein.

Die Hertensteiner Gespräche knüpfen an das Hertensteiner Programm aus dem Jahre 1946 an, welches bis heute das Grundsatzprogramm der Europäischen Föderalisten und der Europa-Union Deutschland ist.

Die Hertensteiner Gespräche greifen die aktuellen politischen und gesellschaftlichen Herausforderungen auf und versuchen dafür tragfähige Lösungen zu finden; mit dem Ziel unsere gemeinsame Zukunft aktiv mitzugestalten.

Die Hertensteiner Gespräche stehen allen Interessierten zur Teilnahme offen. Die Gespräche werden von der Union Europäischer Föderalisten (UEF) und vom Verein zur Förderung der Europa-Union Deutschland e.V. unterstützt.

Wir würden uns sehr darüber freuen, wenn möglichst viele Europäische Föderalisten und interessierte Mitbürger zu den Hertensteiner Gesprächen kommen und mitdiskutieren.

Und für den Fall, dass Sie sich nicht aktiv in die Diskussionen einbringen können oder mögen, haben Sie bei der Schlussveranstaltung am Sonntag die beste Möglichkeit, um sich schnell und umfassend über den aktuellen Stand der Europäischen Union und ihre mögliche Zukunft zu informieren.

Nutzen Sie dieses Angebot und unterstützen Sie damit auch unseren Verein, unsere Bewegung und unser gemeinsames Europa!

Programm:

Samstag (im Arkus, Happelstraße 17, 74074 Heilbronn):
Jeweils eine Vortrags- und Diskussionsrunde zu folgenden vier Themen. Nehmen Sie nur an einer oder gerne auch an allen Diskussion teil. Essen Sie mit uns gemeinsam zu Mittag, zu Abend oder genießen Sie unseren Europäischen Abend.

10.00 Uhr bis 13.00 Uhr:Zukünftige Struktur der EU als Europäischer Bundesstaat, u.a. Föderalismus & Demokratie (Federführung: Michael Georg LinkMdB)

10.00 Uhr bis 13.00 Uhr:Rechtliche, religiöse und philosophische Grundlagen der EU (Federführung: Leonhard Reinwald, JEF Kreisvorsitzender)

13.00 Uhr bis 15.00 Uhr:Gemeinsames Mittagessen (um Anmeldung wird gebeten)

15.00 Uhr bis 18.00 Uhr:Der soziale Aspekt oder die soziale Ausgestaltung Europas, u.a. Integration, Inklusion und Assimilation (Federführung: Josip JuratovicMdB)

15.00 Uhr bis 18.00 Uhr:Der Mensch, seine Bedürfnisse und Ängste als Triebfeder und Grenze von Politik (Federführung: Heinrich Kümmerle, Europa-Union Kreisvorsitzender)

18.00 Uhr bis 20.00 Uhr:Gemeinsames Abendessen (um Anmeldung wird gebeten)

20.00 Uhr bis 22.00 Uhr:Europäischer Abend mit Tanz- (Azahar Flamenco Gitano) und Gesangseinlagen (Coro del Grappa) sowie Kurzvorträgen (u.a. Grußwort von Wolfgang Wettach, UEF-Vertreter, Christian Moos, Generalsekretär der EUD und Florian Ziegenbalg, stv. EUBW Landesvorsitzender).

 

Sonntag (im Abraham-Gumbel-Saal der Volksbank Heilbronn, Allee 20, 74072 Heilbronn):

14.00 Uhr bis 16.00 Uhr:

Schlussveranstaltung mit Vorstellung der ersten Ergebnisse aus den Diskussionen am Vortag.

Redner: Christian Moos, Generalsekretär der Europa-Union Deutschland, Michael Georg LinkMdB, Josip JuratovicMdB, Florian Ziegenbalg,Marc-Oliver Buck, JEF-Landesvorsitzender, Heinrich Kümmerleund Leonhard Reinwald.

Im Anschluss an die Veranstaltung laden die Europa-Union Heilbronn und die Jungen Europäer – JEF Heilbronn zu einem kleinen Umtrunk mit Imbiss ein. Dabei besteht die Möglichkeit, mit zahlreichen Europafachleuten ins Gespräch zu kommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.