Meinungen

Europatag 2015

Freiheit, Frieden, Demokratie und wirtschaftlicher Wohlstand – das Versprechen Europas an seine Bürger. Im weltweiten Vergleich geht es uns Europäern auch gut; es haben nur viele von uns nicht selten den Blick dafür verloren. Dennoch gibt es weiterhin selbst in den reicheren Regionen der Europäischen Union Armut und an ihrer Peripherie sogar noch ganze Landstriche, in denen obiges Versprechen erst noch erfüllt werden muss.

Außerhalb der Grenzen Europas sieht es wesentlich schlimmer aus, Menschen müssen um ihre nackte Existenz kämpfen oder versuchen über die Grenzen hinweg und dies meist auf abenteuerlichen Wegen nach Europa zu gelangen. Und seit kurzem ist es offensichtlich, dass sich Diktaturen und Terrorregime, auch in unserer direkten Nachbarschaft, immer mehr bemühen, die Existenz Europas an sich in Frage zu stellen. Dabei scheuen sie auch nicht davor zurück, in Nachbarländer einzufallen, ganze Bevölkerungsteile zu morden oder unverhohlen der Europäischen Union selbst zu drohen. Sie mobilisieren sogar ihre Kolonnen in unseren Mitgliedsstaaten, um mit allen verfügbaren Mitteln der Idee von Freiheit, Frieden und Demokratie endgültig den Garaus zu machen.

Es muss uns allen endlich bewusst werden, dass die europäische Idee kein Endzustand ist und schon gar nicht „alternativlos“. Unsere Freiheit, unser Frieden, unsere Demokratie und unser wirtschaftlicher Wohlstand müssen immer und immer wieder aufs Neue erkämpft werden – und zwar von uns selber! Bereits erzielt geglaubte Errungenschaften sind nicht für ewig und schon gar nicht vererbbar.

Wir alle müssen unsere europäische Idee leben, für sie eintreten und zudem auch beständig an ihr arbeiten oder wir werden die erreichten Errungenschaften wie Freiheit, Frieden und Demokratie verlieren und damit zukünftig in Knechtschaft, Furor und Horror – meist gepaart mit bitterer Armut – enden.

Die Mitglieder der Europa-Union Heilbronn – Teil einer europaweiten Bürgerbewegung für ein Europa in Vielfalt geeint – treten für die europäische Idee ein, werben für sie und versuchen alle Mitbürger davon zu überzeugen, dass die Alternativen wie z. B. Hass, Ausgrenzung, Intoleranz und purer Egoismus keine Gesellschaft weiterbringen oder gar am Leben erhalten.

Deshalb möchten wir auch am 26. Treffpunkt Europa in Heilbronn erneut zeigen, dass wir Menschen friedlich vereint besser unsere Ziele erreichen und wir in der Gemeinschaft jedem Übel trotzen werden können.

Sagen auch Sie ja zu Europa: zu Freiheit, Frieden, Demokratie und Wohlstand!

Seien auch Sie ein Baustein für eine bessere Welt!