Nach Juncker-Rede: Europa-Union Heilbronn bekräftigt Einladung zur Debatte

EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker hat heute in seiner Rede zur Lage der Europäischen Union weitreichende Vorschläge für ein stärkeres und effizienteres Europa unterbreitet. „Die überparteiliche Europa-Union Deutschland ist der Ort, an dem diese Vorschläge diskutiert werden und von wo aus konkrete Impulse für die weitere Vertiefung der EU an die Politik gehen“, sagt EUD-Generalsekretär Christian Moos. Und der Heilbronner Kreisvorsitzende Heinrich Kümmerle betont dabei, dass die kontinuierliche Basisarbeit der Europa-Union immer wieder positive Änderungen in der Europapolitik bewirkt.

Erklärfilme zur Bundestagswahl

Elf kurze Erklärfilme der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg und der Filmproduktionsfirma „wirschneidengold“ beantworten Fragen zur Bundestagswahl. Eigentlich sind demokratische Wahlen ganz einfach: Die Wahlberechtigten machen ihr Kreuz bei der Partei und den Kandidaten, die sie am meisten überzeugen. Bei näherer Betrachtung ist das Wahlsystem aber doch nicht so einfach: Wer kann denn überhaupt wählen?

Europa erklärt

Die Europa-Union Heilbronn startet in Zusammenarbeit mit dem Bildungspark Heilbronn-Franken das Veranstaltungsformat "Europa erklärt". Einmal im Monat und immer mittwochs von 19.00 Uhr bis 21.00 Uhr werden verschiedene Themen rund um Europa behandelt. Bis zu zwei Referenten präsentieren ein Thema über welches im Anschluß auch diskutiert werden soll. Die Veranstaltungsreihe ist vorerst für ein Jahr konzipiert und bietet insgesamt elf Themen an. Wir hoffen viele Europainteressierte für diese Veranstaltungen gewinnen zu können; selbstverständlich ist die Teilnahme kostenlos.

Europabänke

Die Heilbronner Aufbaugilde bietet seit Kurzem für alle Europabegeisterten eigens gefertigte Europabänke an. Diese Bänke kommen aus dem Projekt „upcyceln“ der Aufbaugilde und sind für 90.- Euro im Secondhand-Kaufhaus in der Austraße 31 in Heilbronn käuflich zu erwerben. Die Europabänke bestehen aus Altholz (Rahmenschenkeln) und Palettenholz. Sie sind mit Acrylack bemalt und können auf Wunsch zusätzlich für den Außenbereich lackiert werden.

Schüler der Grundschule Bad Rappenau beim 64. Europäischen Wettbewerb erfolgreich

Es hat schon Tradition, dass sich die Schüler der Grundschule Bad Rappenau am Europäischen Wettbewerb mit großem Erfolg beteiligen. Auch in diesem Jahr wurden 16 Ortspreise und 2 Landespreise an die Schüler der Klassenstufen 3 und 4 verliehen. Mit einem Gemeinschaftsbild zum Thema „Mit der Zeitmaschine durch Europa“ gewannen Greta Kirscht und Pia Krause aus der 3. Klasse zusammen den Landespreis.

„LEGISLATIVITY“ - das Spiel zur EU-Gesetzgebung

Endlich ist das vom Europa Zentrum Baden-Württemberg entwickelte Brettspiel „LEGISLATIVITY“, welches zum besseren Verständnis der EU-Gesetzgebung beiträgt, käuflich zu erwerben. Die Europäische Union (EU) ist vielerorts in Kritik geraten – manchmal mehr als sie es verdient hat. Um in der Weltpolitik eine spürbare Rolle zu spielen, müssen nicht nur die Mitgliedsstaaten der EU solidarisch sein und zusammenarbeiten, auch wenn es im Lichte rein nationaler Interessen schwerfallen mag.

Sommertreffen der JEF Heilbronn

Am 21. Juli fand das Sommertreffen der JEF Heilbronn statt. Schwerpunkt war die Diskussion über die anstehende Bundestagswahl. Durch die überparteiliche Zusammensetzung unserer Runde brachte der Austausch Einblick in die Sicht der drei Parteien, die zuletzt auf Bundesebene in Verantwortung standen.

Ratssaal fest in Kinderhand

Für die diesjährigen drei Heilbronner Preisträgerschulen des Europäischen Wettbewerbs Albrecht-Dürer-Schule, Grundschule Biberach und Wilhelm-Hauff-Schule richtete die Stadt Heilbronn erneut die Preisverleihung im großen Ratssaal aus. Ganz besonders gefreut haben sich die Jungs und Mädchen darüber, dass der Erste Bürgermeister der Stadt Heilbronn, Martin Diepgen, die Preise höchstpersönlich überreichte und jedem der 71 Schüler dabei einzeln gratulierte. Auch ließ es sich Herr Diepgen, welcher a…

10. Fahrt ins Blaue

Die 10. Fahrt ins Blaue führte die Mitglieder der Europa-Union Heilbronn nach Wüstenrot, wo sie von Bürgermeister Timo Wolf herzlich empfangen und über den gesamten Tag hinweg begleitet wurden. Als Mitglied der Europa-Union ließ es sich Herr Wolf nicht nehmen und stellte nicht nur die Gemeinde Wüstenrot im Detail vor, sondern zeigte den anderen Vereinsmitgliedern auch, welche Stärken und Kleinode die Gemeinde in ihren insgesamt fünf Teilorten zu bieten hat.

Besuch beim Europäischen Parlament

Seit Jahren fährt die Europa-Union Heilbronn mit Mitgliedern und Interessierten in die Europastadt Straßburg und besucht dort unter anderem auch das Europäische Parlament. Inzwischen sind diese Straßburgfahrten auch bei vielen Schulen des Stadt- und Landkreises Heilbronn zu "traditionellen" Veranstaltungen geworden, die den Schülern nicht nur Informationen zur EU und dem Europäischen Parlament vermittelt, sondern diesen auch die Gelegenheit gibt, um sich in einer Fremdsprache zu üben und die St…