Auch dieses Jahr war die Europa-Union Heilbronn wieder am Tag der offenen Tür des Europäischen Parlaments in Straßburg beteiligt. Neben der Unterstützung in der Organisation einer Sternfahrt nach Straßburg, geleiteten Bettina und Heinrich Kümmerle eine Heilbronner Reisegruppe in die Europastadt und informierten dabei die Teilnehmer nicht nur über die Enstehungsgeschichte und Aufgaben der Europäischen Union, sondern auch über die des Europarates.

 

Dieses Jahr trafen alle Teilnehmer auf einen völlig runderneuerten Tag der offenen Tür in Straßburg, welcher jetzt neben dem Europäischen Parlament auch den Europarat vorstellte und zudem weitere Aktionen, wie z.B. einen Stadtmarathon und Bootsfahrten anbot. So konnten die Reiseteilnehmer sowohl einen tiefen Einblick in die Räumlichkeiten des Parlaments, seiner Verwaltung und in die des Europarates nehmen. Besonders interessant für alle Teilnehmer war der Rundgang im Sitzungssaal des Ministerrates. Gut informiert, wussten die Heilbronner Besucher, dass es sich hierbei um ein Organ des Europarates handelte und erörterten sogleich auch die Unterschiede zwischen der Parlamentarischen Versammlung des Europarates und des Europäischen Parlamentes. 

Ein weiterer Höhepunkt des Besuches war die Gelegenheit zur Diskussion und dies gleich mit zwei stellvertretenden Parlamentspräsidenten, nämlich mit Evelyne Gebhardt MdEP und Rainer Wieland MdEP, sowie mit einer Abgeordenten aus dem Elsass, Anne Sander MdEP. 

Selbstverständlich wurde es der Heilbronner Reisegruppe am Nachmittag auch ermöglicht, an einer Stadtführung durch die Altstadt Straßburgs teilzunehmen. Die Europäischen Föderalisten aus Heilbronn nutzten diese Gelegenheit, um sich mit weiteren Europäischen Föderalisten aus Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und dem Elsass auszutauschen und in Folge davon bereits weitere gemeinsame Aktionen für ein Europa in Vielfalt geeint vorzubereiten.

Kommentare

Avatar
Sicherheitscode