Inzwischen zum dreißigsten Mal kamen bekennende Europäer aus dem Stadt- und Landkreis Heilbronn, um auf dem Gaffenberg ihr traditionelles Familienfest zu feiern. Dieses Jahr versammelten sich um die Europäischen Föderalisten Mitglieder der Aramäer, der Deutsch-Afrikanischen, Deutsch-Chinesischen, Deutsch-Indischen, Französischen, Griechischen, Italienischen, Spanischen, Serbischen und Ungarischen Vereine, um zusammen zu speisen, zu singen, zu tanzen und zu diskutieren. Auch der Heilbronner Oberbürgermeister, Harry Mergel, ließ es sich nicht nehmen und gesellte sich unter die Feiernden. Verstärkt durch die Stadträtin Tanja Sagasser-Beil, stand er dabei den Heilbronnern mit und ohne Zuzugsgeschichte Rede und Antwort. 

 

Die Europa-Union Heilbronn veranstaltet das Familienfest auf dem Gaffenberg, um allen Gruppen, die alljährlich den Treffpunkt Europa im Mai auf dem Kiliansplatz im Herzen Heilbronns ausrichten, die Gelegenheit zu geben, sich untereinander besser auszutauschen und dabei auch Erfahrungen und Ideen weiterzugeben. In einer sehr geselligen und familiären Atmosphäre verbringen die überzeugten Europäer stets einen wunderbaren Nachmittag, welcher bis in die späten Abendstunden hinein andauert und immer wieder durch spontane kulturelle Darbietungen ergänzt wird. Seit ein paar Jahren schon sind die Karaoke-Darbietungen zu später Stunde fester Bestandteil des kunterbunten Programms und haben inzwischen das abendliche Lagerfeuer abgelöst. 

Der Heilbronner Kreisvorsitzende, Heinrich Kümmerle, war dieses Jahr zudem sehr erfreut, dass der Kreisvorsitzende der Jungen Europäer-JEF Heilbronn, Leonhard Reinwald, mehrere Mitglieder unserer Jugendorganisation ebenfalls auf dem Gaffenberg versammeln konnte. Ein gutes Signal, um auch zukünftig das Familienfest auf dem Gaffenberg als festen Bestandteil der Heilbronner Kulturszene zu erhalten und vielleicht sogar noch auszubauen.

 

Kommentare

Avatar
Sicherheitscode