Kategorien
Neuigkeit

Europastammtisch

Bei sehr gutem Essen konnten sich die Europäischen Föderalisten ganz den aktuellen Entwicklungen innerhalb des Heilbronner Kreisverbandes widmen.

So wurde der Wegfall des Treffpunkts Europa zwar bedauert, aber auch neue Hoffnung in die 5. Hertensteiner Gespräche gelegt. Außerdem begrüßten alle Teilnehmer, dass man neben der Fahrt nach Florenz auch einen Besuch der Europa-Union auf Mallorca mit ins Jahresprogramm 2022 aufgenommen hat.

Neben der europäischen Entwicklungspolitik wurden auch die sehr restriktiven Einreisebedingungen in die USA thematisiert.

Der Kreisvorsitzende gab zudem einen ersten Einblick in die geplante „Aktion 500“ und beantwortete Fragen zur neu aufgekommenen Diskussion, ob man nun im Verband den Konstitutionalisten mehr Unterstützung angedeihen lassen, oder weiterhin den Funktionalisten freie Hand lassen soll.

Eine Frage, die, neben der Frage über die richtige Föderalismusart, letztendlich über das Wohl und Wehe eines zukünftigen Europas mit entscheiden wird.

So wunderte es keinen, dass dieser Europastammtisch etwas länger als sonst üblich zusammensaß.

Von Heinrich Kümmerle

Kreisvorsitzender der EUROPA-UNION Heilbronn

Eine Antwort auf „Europastammtisch“

Schreibe einen Kommentar zu 8.9.02021 – Heinrich Kümmerle Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.