Kategorien
Neuigkeit

Bildungsreise der JEF Baden-Württemberg – Heilbronn war mit dabei!

Mit Simon Müller und Finn-Ole Albers nahmen dieses Jahr zwei Heilbronner an der Bildungsreise der Junge Europäer – JEF Baden-Württemberg nach Kiew teil. Wie auch in den vergangenen Jahren fand die Reise wieder im Rahmen der Studienreihe „Demokratisierungsprozesse in Süd- und Osteuropa“ statt

Eine Woche voller spannender Gespräche und hochinteressanten Begegnungen mit politischen Stiftungen, der deutschen Botschaft, örtlichen NGO, der OSZE sowie dem Treffen mit dem jüngsten Parlamentsabgeordneten Sviatoslav Yurash und die Besuche in der Regierung, dem Parlament, sowie dem Nationalen Antikorruptionsbüro liegen hinter uns.

Wir hatten die Chance, ein vielseitiges Land mit all seinen Facetten kennenzulernen. Themen bei den Besuchen waren u. a. die Lage in der Ostukraine, die Steinmeier-Formel und der baldige Normandie-Gipfel, Wolodymyr Selenskyjs Präsidentschaft sowie die humanitäre Lage im Land.

Auch über die Zivilgeselllschaft und die Korruptionsbekämpfung konnten wir in den Gesprächen und Veranstaltungen viel lernen. Die Ukraine hat mit vielen internen und externen Problemen zu kämpfen. Sei es der Konflikt mit Russland und allen Begleiterscheinungen die damit einhergehen, die grassierende Korruption in vielen Bereichen oder anhaltende wirtschaftliche Probleme.

Dennoch haben wir viele Menschen getroffen, die voller Mut, Tatendrang und Optimismus in die Zukunft blicken und gegen diese Widrigkeiten ankämpfen.

Unterstützt wurde die Reise von der JEF Ukraine und AEGEE-Kyiv, die uns bei der Reise begleitet haben und uns die Möglichkeit gaben mit jungen, hoch motivierten Ukrainern in Kontakt zu kommen. Es war eine tolle Reise mit vielen neuen Eindrücken!